Kira Frei

"D'Adonette isch uf Schatzsuechi gsi..."

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>686</div><div class='bid' style='display:none;'>9646</div><div class='usr' style='display:none;'>139</div>

...und wir waren alle dabei. Fasziniert lauschten 30 Kinder während der Kinderwoche jeden Tag aufs neue den Erlebnissen von Adonette auf ihrer Schatzsuche. Entdeckt haben wir am Ende alle, dass der echte Schatz das Leben ist.
Neben ihrem eigenen Erlebnis einer Schatzsuche, erzählten uns Brigä & Adonette während der 4 Tage auch jeden Tag eine neue Schatzkistengeschichte aus der Bibel. Brigä erweckte die biblischen Wundergeschichten von Jesus ganz neu zum Leben und fesselte die Kinder mit Mitmachaktionen. So wurde es eigentlich nie langweilig und die Kleinen, wie auch die Grossen, waren aufmerksam dabei. Alle genossen wohl auch, dass endlich mal wieder ein bisschen Programm war.

Drumherum sangen und bewegten wir uns zu unseren Kinderwochenklassiker und verbrachten den Rest der Zeit in den Kleingruppen, wo wir alterspezifisch an einer Schatzkiste bastelten und werktelten, uns auf eine spannende Schatzsuche machten oder spielten.

Eine ganz besondere Neuheit war dieses Jahr unser gemeinsames Projekt, das aus den "Corona-Zuständen" entstanden ist: das Einstudieren einer Choreographie zum Lied "Jerusalema". Zu diesem Rhythmus kann man einfach nicht stillstehen und so bewegten sich Klein und Gross zur Animation von Regula.

Als Erinnerung durfte jedes Kind eine selbst gestaltete Schatzkiste mit nach Hause nehmen - gefüllt mit einem Glitzerstein und einem Kreuz als Erinnerung, dass das Leben und Jesus unsere wahren Schätze sind. Und natürlich mit der Einladung weiterhin Schätze zu sammeln, die an ganz besondere Erlebnisse im Leben erinnern.

Wir hoffen, dass Euch Kinder noch weiterhin Vieles aus der Kinderwoche begleitet und im Alltag immer wieder begegnet.

Jesus macht Unmögliches möglich, ein Merksatz aus der Kinderwoche - und in diesem Sinne sind wir sehr dankbar, dass wir unter diesen besonderen Umständen unsere Kinderwoche durchführen konnten. Ich glaube es tat uns allen sehr gut und hat uns Mut und Hoffnung gemacht, dass bald wieder mehr möglich ist.

Danke an alle Helfer, die diese Woche mit durchgeführt und geplant haben. Danke für alle Beter fürs Mitbeten und danke an alle Eltern - einmal mehr, für euer Vertrauen und dass eure tollen Kinder Teil von der Woche waren.
Bereitgestellt: 23.04.2021     Besuche: 4 heute, 165 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch