Silvia Blatter

«Du bisch es Liecht für die Wäut, las la lüchte!»

IMG_0231 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Silvia&nbsp;Blatter)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>658</div><div class='bid' style='display:none;'>9353</div><div class='usr' style='display:none;'>74</div>

Um in dieser schwierigen und dunklen Zeit den Blick von den Problemen der Welt auf das helle und Gute zu richten, feierten die Jugendlichen am Samstag, 5. Dezember 2020, einen Outdoor-Jugendgottesdienst. Er fand draussen, im wunderschönen Ambiente des Sternengartens der Kirche Urtenen, zwischen den leuchtenden Sternen, dem Feuer, den Fackeln und gemütlichen Hüttchen statt.
Silvia Blatter,
Mit einem IceBreaker-Spiel wurden die Gäste auf lockere Weise auf die Themen des Abends eingestimmt. In einer Kurzpredigt und einer persönlichen Vertiefungszeit wurden die Jugendlichen vergewissert, dass sie, mit ihrer Art und ihren Talenten, ein Licht für die Welt sind und ermutigt, dieses nicht zu verstecken, sondern leuchten zu lassen. So wie Jesus in der Bibel sagt, man solle eine Lampe nicht unter einen Eimer (Scheffel) stellen, sondern leuchten lassen, damit sie allen Licht gibt.
Während des Liedes «This little light of mine, I’m gonna let it shine» konnte jeder Gast ein Windlicht anzünden und es als persönliches Gebet an einem beliebigen Ort im Sternengarten platzieren. Die Jugendband spielte einige wunderbare Worshipsongs und nach dem Segenslied und dem Segen konnten sich alle bei einem Snack und einem heissen Getränk aufwärmen.
Bereitgestellt: 14.12.2020     Besuche: 168 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch